Festival-Info/

Martinů Festtage

Bereits seit 1995 gelingt es dem Pianisten Robert Kolinsky zusammen mit seinem Team, angesehene Künstler für die MARTINŮ FESTTAGE einmal im Jahr im Herbst nach Basel zu bringen. Dabei bleibt er seiner ursprünglichen Idee treu, nationale und internationale Grössen von der Musik des tschechischen Komponisten Bohuslav Martinů zu begeistern und sie zu motivieren, sie weltweit auf Reisen mitzunehmen. Unter den bisherigen Künstlern finden sich solch renommierte Namen wie Martin Stadtfeld, Kurt Aeschbacher, Hélène Grimaud, Frank Peter Zimmermann und Vladimir Ashkenazy.

Das traditionsreichste klassische Musikfestival Basels wird von der Presse «zu den kleinsten und feinsten seiner Art» gezählt und ist seit langer Zeit fest in der Kulturszene Basels etabliert. Jedes Jahr schafft es Robert Kolinsky erneut, bei den sorgfältig ausgewählten Anlässen – von Kammer- und Orchesterkonzerten bis über Jazz, Film und zeitgenössischen Tanz – das Publikum mit seinem Enthusiasmus für das Werk des Wahlbaslers Martinů anzustecken. Das Familienkonzert spricht insbesondere das jüngere Publikum an.

Unterstützt werden die FESTTAGE durch das Ehrenpatronat von der  US Aussenministerin a.D. Madeleine K. Albright, dem Stardirigenten Mariss Jansons und Bundesrat Alain Berset.